Die FANGOCUR-Story • fangocur Online Shop

Mit der Kraft der Erde

Mit der Kraft der Erde

Wie die Kraft der heilenden Erde neu entdeckt wurde

Die FANGOCUR Story

Am Anfang stand eine Geschäftsreise in die Oststeiermark. 

Als Unternehmensberater sollte ich eine Firma sanieren, die Heilerde produziert. Schon bei meinem ersten Termin war ich fasziniert. Der schwefelige Geruch erfüllte die Produktionshallen und ich spürte förmlich die Kraft, die von dieser Erde ausging.

Die Erde war gut 14 Millionen Jahre alt und aufgrund ihrer Zusammensetzung ein wahres Allheilmittel. Schon in den 1950er-Jahren hatte es sich herumgesprochen, dass es bei Gossendorf eine „blaue Erd’n“ gibt, die Wunder wirkt. Ärzte empfahlen ihren Patienten, dorthin zu pilgern und Erkrankungen wie etwa Magen-Darm-Beschwerden oder Hautkrankheiten zu kurieren.

Der Fango-Pionier Josef Hödl hatte mit Zähigkeit alle Hürden überwunden und den Schatz, der da unter den Bäumen schlummerte, behördlich als geschütztes Heilmittel zertifizieren lassen. Die Firma war leider nicht zu retten. Also sicherte ich mir kurzentschlossen die Nutzungsrechte und suchte Mitstreiter: Forschungsteams an Universitäten, Ärzte und Heilpraktiker. Seit Stunde Null an meiner Seite: mein Bruder Walter, der wie ich Kopf und Kragen für dieses Projekt riskierte.

Wir reisten quer durch das Land und priesen unsere Heilerde-Produkte an, doch zu unser aller Erstaunen konnten die meisten Inhaber der Kur- und Wellness-Tempel die Begeisterung für unsere Erde nicht teilen. Meist ging es nur um den Preis, nur selten um die Wirkung. Die hohen Kosten unserer sorgfältigen Produktion schienen das Projekt endgültig zum Scheitern zu bringen. Die Erde drohte fast wieder in der Versenkung zu verschwinden, wäre nicht der neue Marktplatz Internet aufgetaucht.

Es waren die Internet-Experten Andreas Weilharter und Helmut Lerchegger, die sich von der Kraft unserer Geschichte begeistern ließen und nun den letzten Versuch starteten, dem Projekt doch noch zum Erfolg zu verhelfen. Mit Website und Online-Shop konnten wir nun die vielen Menschen, die unsere Produkte dringend brauchten, direkt erreichen und von unserer Vision überzeugen. Die ersten Bestellungen trudelten ein. Von Österreich ausgehen halfen wir Menschen in Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Italien, Großbritannien und schließlich auch in Spanien. Nun zählte ganz Europa zu unserem Markt und die Geschichte von FANGOCUR wurde endlich zur Erfolgsstory. Und diese Geschichte ist noch lange nicht zu Ende.

Mittlerweile vertrauen mehr als 400.000 Personen aus ganz Europa auf die Kraft der heilenden Erde.

Harald Huber

Geschäftsführer FANGOCUR