Mit der Kraft der heilenden Erde

Mit der Kraft der heilenden Erde

Magengeschwüre

So behandelt man Magengeschwüre auf natürliche und sichere Weise

Sind Sie auf der Suche nach einem wirkungsvollen und natürlichen Mittel gegen Magengeschwüre? Bentomed von fangocur wirkt bakterizid und damit gegen das für Magengeschwüre verantwortliche Bakterium Helicobacter pylori. Weiters werden akute Entzündungen bekämpft und die Magenschleimhaut wird wieder aufgebaut.

Bentomed - das natürliche Medizinprodukt gegen Magengeschwüre!

fangocur – Bentomed 2x200ml (Doppelpack)

71.80 oder abonnieren und speichern Sie

fangocur – Bentomed 200ml

38.40 oder abonnieren und speichern Sie

Warum ist die Behandlung von Magengeschwüren so wichtig?

Magengeschwüre – unbehandelt oft Auslöser von Folgeerkrankungen
Wird das Bakterium Helicobacter pylori aktiv, bewirkt es zunächst eine Gastritis (Entzündung der Magenschleimhaut), auf deren Boden sich in weiterer Folge ein Geschwür entwickeln kann. Sowohl eine Gastritis als auch ein Magengeschwür sind gut behandelbar. Ignoriert man allerdings die Beschwerden, kann das Geschwür im schlimmsten Fall zu einem Magenkarzinom entarten.

Was verursacht eigentlich Magengeschwüre?
Das Bakterium Helicobacter pylori lebt in der Schleimschicht des Magens, wo es ideale Lebensbedingungen vorfindet, da die Magenschleimhaut genau den richtigen Anteil an Sauerstoff enthält, den das Bakterium zu Vermehrung benötigt. Um zu überleben, produziert das Bakterium außerdem Ammoniak, womit es die Magensäure neutralisiert. Zusätzlich produziert das Bakterium jedoch auch einen Stoff, der in den Stoffwechsel der Zellen der Magenschleimhaut eingreift, somit indirekt zu einer vermehrten Magensäureproduktion führt, wodurch es zu chronischen Entzündungen kommen kann. In weiterer Folge kann das Bakterium Magenschleimhautschäden und Geschwüre im oberen Magen-Darm-Trakt verursachen.

Warum bin gerade ich von einem Magengeschwür betroffen?
Laut offiziellen Angaben sind ca. 30 % der westeuropäischen Bevölkerung mit Helicobacter pylori infiziert, jedoch nur ca. 10% der Infizierten entwickeln eine Gastritis, Magengeschwüre oder Darmgeschwüre. Unregelmäßige und einseitige Ernährung, Schwächung des Immunsystems (etwa durch Rauchen und Alkoholkonsum), die längere Einnahme von bestimmten Medikamenten (schmerz- und entzündungshemmende Mittel) sowie permanenter und unaufgearbeiteter Stress führen häufig dazu, dass der Magen aus dem Gleichgewicht gerät. Auch Schocksituationen (etwa schwere Verletzungen oder große Operationen) können nachweislich eine Gastritis und in weitere Folge Magengeschwüre auslösen. Dadurch kommt es zu einem Missverhältnis zwischen Magensäure und den Schutzmechanismen des Magens gegen die Magensäure. Die Magenschleimhaut wird von der Magensäure angegriffen und es kommt zur Entstehung einer Entzündung. Wird die Entzündung nicht behandelt, kann sich ein Geschwür bilden.

Was kann ich nun konkret gegen Magengeschwüre tun?
Mittel- und langfristig ist es wichtig, seine Lebensweise so umzustellen oder anzupassen, dass die Voraussetzungen zur Entstehung von Magengeschwüren nicht mehr gegeben sind. Zur Behandlung der akuten Problematik sollten Sie jedoch zuvor unser bewährtes Mittel Bentomed über einen Zeitraum von 3 Wochen einnehmen.

Die Wirkungen von Bentomed
Bentomed nimmt sofort nach der Einnahme die überschüssige Magensäure auf und scheidet sie über den Stuhl aus. Dadurch wird die Magenschleimhaut sofort entlastet. Weiters wirkt Bentomed entzündungshemmend und bakterizid (gegen das Bakterium Helicobacter pylori), wodurch die Magengeschwüre abklingen. Zusätzlich reguliert und optimiert Bentomed auch die Verdauung und unterstützt dadurch den Organismus bei der Herstellung des Gleichgewichtes zwischen der Magensäureproduktion und der schützenden Magenschleimhaut.

Bentomed - 100% pure Natur gegen Magengeschwüre!

fangocur – Bentomed 2x200ml (Doppelpack)

71.80 oder abonnieren und speichern Sie

fangocur – Bentomed 200ml

38.40 oder abonnieren und speichern Sie

So funktioniert Bentomed gegen Magengeschwüre

Bentomed ist ein feines Pulver, das mit Wasser vermischt eingenommen wird. Der Hauptbestandteil von Bentomed ist der aus einem vulkanischen Vorkommen gewonnene Inhaltsstoff Gossendorfer Naturfango, der im Steirischen Vulkanland (Österreich) aus einer behördlich geschützten Abbaustätte gewonnen und mit einem speziellen Verfahren schonend aufbereitet wird. Zusätzlich enthält Bentomed biologisches Gerstengras und naturreine Kräuteressenzen. Morgens und abends wird ein Teelöffel Bentomed in 1/4 Liter Wasser eingerührt und schluckweise getrunken. Die detaillierte Beschreibung entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage.

  1. Bindung von überschüssiger Magensäure

    Der Inhaltsstoff Gossendorfer Naturfangosaugt wie ein Schwamm die überschüssige Magensäure auf und scheidet sie über den Stuhl aus dem Körper aus. Dadurch wird die Magenschleimhaut sofort entlastet. Gossendorfer Naturfango besteht aus ganz feinen Teilchen mit einer großen äußeren Oberfläche und einer sehr großen Anzahl kleinster Kanälchen im Inneren. Durch die inneren Kanälchen wird die Gesamtoberfläche nochmals stark vergrößert. Nur ein einziges Gramm hat im trockenen Zustand eine spezifische Oberfläche von über 10 Quadratmetern. Kommt Gossendorfer Naturfango mit Flüssigkeit in Verbindung, kommt es durch die sogenannte Aufquellung zu einer weiteren Vergrößerung der Oberfläche. Je größer die Oberfläche ist, desto effektiver kann überschüssige Magensäure gebunden werden.

  2. Entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung

    Die Inhaltsstoffe des in Bentomed enthaltenen Gossendorfer Naturfango, wie z.B. Schwefel, Elektrolyte und Mineralien hemmen die Entzündungsprozesse und wirken antibakteriell. Neueste Forschungsergebnisse unseres Forschungspartners OFI (Österreichisches Forschungsinstitut) zeigen eine noch stärkere als bisher bekannte Wirkung bei der Bekämpfung von Helicobacter Pylori. Damit werden durch die Einnahme von Bentomed nicht nur akute Magengeschwüre behandelt, sondern auch das ursächlich verantwortliche Bakterium Helicobacter Pylori bekämpft.

  3. Zufuhr von Vital- und Nährstoffen

    Aufgrund seiner großen Fülle an Vital- und Nährstoffen zählt Gerstengras zu den wertvollsten Lebensmitteln dieser Welt. Der japanische Forscher Dr. Yoshihide Hagiwara hat bereits vor 40 Jahren in vielen Studien mehr als 250 chlorophyllhaltige Lebensmittel eingehend analysiert und dabei herausgefunden, dass Gerstengras mehr Vital- und Nährstoffe enthält als alle anderen untersuchten Pflanzen. Gerstengras zählt zu den am besten erforschten Lebensmitteln und ist ein wahres “Füllhorn” an lebenswichtigen Vital- und Nährstoffen. Es enthält Kalzium, B-Vitamine, Vitamin C, Eisen, Kalium, Vitamin E, K, Folsäure, Pantothensäure, Magnesium, Natrium, Phosphor, Zink, Schwefel, Chlor, Kupfer, Selen, Mangan, Chrom, Molybdän und Silizium. Weiters enthält es Chlorophyll, wichtige antioxidativ wirkende Enzyme und Aminosäuren. Wesentlich ist, dass Gerstengras all diese Nährstoffe in natürlicher Form enthält und daher vom Körper optimal verwertet werden können. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Gerstengras dem Körper lebenswichtige Nährstoffe liefert, deren Mangel Krankheiten hervorrufen kann.

InfoGrafik_V01


Unsere Empfehlung bei Magengeschwüren:

Wir empfehlen morgens und abends die Einnahme von Bentomed über einen Zeitraum von 3 Wochen. Bei starken Beschwerden empfehlen wir nach einer einwöchigen Pause eine weitere Anwendung über 3 Wochen.

Tipp: Sparen Sie 5€ und die Versandkosten und bestellen Sie gleich die günstigere Doppelpackung. Alle Details zur Anwendung entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage.

fangocur – Bentomed 200ml

38.40 oder abonnieren und speichern Sie

fangocur – Bentomed 2x200ml (Doppelpack)

71.80 oder abonnieren und speichern Sie

Vertrauen gegen Vertrauen:

Bei uns können Sie Ihre Bestellung selbstverständlich auch nach Erhalt der Ware mittels Banküberweisung bezahlen! Sie erhalten das Produkt innerhalb von 1-3 Tagen ab Bestellung.

Schild:
Teilen auf:

Gastritis und Helicobacter

Magenschleimhaut-Entzündung